Garnelen-Haltung-Zucht-Krankheiten
 
  Home
  Garnelenarten
  => Amanogarnele, Caridinia japonika
  => Bienengarnele Caridina cf. cantonensis "Biene"
  => Blaue Tigergarnele, Caridinia sp. "blue Tiger"
  => Kristallrote Zwerggarnele, Crystal Red, Caridina sp. Crystal Red
  => Red-Fire Syn. Red-Cherry-Garnele
  => Gelbe Zwerggarnele Neocaridina heteropoda var. yellow
  => Sakura Garnele neocaridina heteropoda
  Informationen
  Kontakt
  Galerie
  Mitgliederbereich
  Bannertausch
  Über Uns
  Impressum
  Shop
Copyright 2010 by Garnelen-freaks
Blaue Tigergarnele, Caridinia sp. "blue Tiger"
"

Blaue Tigergarnele, Caridinia sp. "blue Tiger"





Blaue Tigergarnele, Blue Tiger

Caridina cf. Cantonensis „blue Tiger“

Größe: bis 3,5cm
Temperatur: 18-28 Grad
Für Anfänger geeignet: Ja
Aquariumgröße: ab 12 l

Färbung
Die blaue Tigergarnele ist wie der Name schon sagt Ihre Grundfarbe ist blau. Ihr Körper ist mit eine Blaue Garnele mit 5 dunklen Querstreifen. Sie sieht ähnlich aus wie ein tiger nur in blau.

Beckeneinrichtung
Diese Garnelenart mag Versteckmöglichen wie z.b. Seemandelbaumblätter usw...  Nixkraut, Javamoos und Mooskugeln eignen sich auch besonders gut. Auf Pflanzen Anubien und Cryptocorynen sollte verzichtet werden, da deren Wurzel giftige Stoffe abgeben können. Im Wasser von Ihrem Garnelenbecken darf kein Kupfer enthalten sein. Das gilt bei allen Garnelenarten. Achten Sie auch beim Kauf von Pflanzendünger oder Wasseraufbereiter darauf das Sie immer Garnelenverträglich sind.

Vergesellschaftung
Die Haltung in einem reinen Garnelenbecken wird empfohlen, aber man kann diese Garnelen mit anderen kleinen Fischen vergesellschaften. Jedoch muss man dann mit Verlusten bei dem Nachwuchs rechnen. Eine Kreuzungstabelle welche Garnelen sich mit einander kreuzen finden Sie auch auf unserer Homepage.

Futter
Zwerggarnelen fressen z.B. abgestorbene Pflanzenteile, Futterreste, Filterbakterien, Algen, Mulm, Laub usw... Sie sind nicht gerade wählerisch was Ihr Futter anbelangt. Als Zusatzfutter eignet sich besonders spezielles Garnelenfutter sowie die Spirulinaalge.

Zucht
Diese Garnele ist sehr anspruchslos was die Wasserwerte anbelangt. Das Weibchen entlässt nach einer Tragezeit von 3-4 Wochen ca. 30 fertig entwickelte Jungtiere. Die Jungtiere sind ca 1-2mm groß. Sie müssen diese Garnelenbabys nicht extra in ein Aufzuchtbecken stecken da die Elterntiere Ihre Jungen nicht auffressen.Eine dicke Mulmschicht und Laub sind zur Aufzucht der Jungtiere hilfreich.


 
   
Werbung  
  "  
Besucherzähler  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=